Bild

Hilfsmittel

Im Alter, bei einer Krankheit oder Behinderung erleichtern Hilfsmittel den Alltag enorm. Sie können helfen, einer Behinderung vorzubeugen oder körperliche Beeinträchtigungen auszugleichen. Die BKK Technoform übernimmt die Kosten für die Anschaffung, notwendige Änderung oder Reparatur sowie den Ersatz eines vom Arzt verschriebenen Hilfsmittels (zum Beispiel: Hörgerät, Gehhilfe, Bandage, orthopädische Schuhe).

So können Sie die Leistung in Anspruch nehmen:

  • Ihr Arzt stellt eine kassenärztliche Verordnung über das notwendige Hilfsmittel aus
  • unser Vertragspartner oder der von Ihnen gewählte Hilfsmittelanbieter, zum Beispiel Apotheke, Sanitätshaus oder Optiker/ Akustiker, reicht Ihre Verordnung mit einem Kostenvoranschlag bei uns ein
  • wir prüfen die Notwendigkeit Ihrer Versorgung
  • wenn wir Ihren Antrag genehmigt haben, erhalten Sie das Hilfsmittel

Erstkontakt mit der BKK Technoform

Bitte nehmen Sie bei einer größeren Hilfsmittelverordnung immer zuerst Kontakt mit unserer Fachberatung auf oder senden Sie uns die Verordnung mit Ihrer Telefonnummer zu, bevor Sie nach einer ärztlichen Verordnung das für Sie geeignete Hilfsmittel aussuchen. Nur so können wir sicherstellen, dass nicht nur die Erstversorgung sondern auch spätere Nachversorgungen sowie eventuell notwendige Reparatur- oder Wartungsarbeiten reibungslos funktionieren.

Außerdem ist die Kontaktaufnahme mit der BKK Technoform unbedingt vor der Versorgung notwendig, damit wir Sie über die finanziellen Auswirkungen informieren können.

Kostenübernahme

Bei manchen Hilfsmitteln wie zum Beispiel Schuheinlagen oder Kompressionsstrümpfen zahlen wir einen einheitlichen Festbetrag. Den restlichen Anteil tragen Sie selbst.

Für aufsaugende Inkontinenzartikel haben wir Verträge mit Anbietern geschlossen, die eine qualitativ hochwertige Versorgung sicherstellen. Versorgungen über andere Anbieter müssen durch unsere Fachberatung geprüft werden. Es können dabei Eigenbeteiligungen über die normale Zuzahlung hinaus entstehen.

Bei Hilfsmitteln ist eine gesetzliche Zuzahlung zu leisten.

Lassen Sie sich deshalb auf jeden Fall durch unsere Fachberatung informieren.

Ihre Ansprechpartnerin:
Nadin Schulz
Telefon: 05521 82-482
E-Mail: Nadin.Schulz@bkk-technoform.de

Zuzahlung

Alle Versicherten ab 18 Jahren zahlen 10 Prozent des Abgabepreises, mindestens fünf und höchstens 10 Euro für jedes Hilfsmittel.

Für zum Verbrauch bestimmte Hilfsmittel (z. B. Inkontinenzprodukte) fällt eine gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung in Höhe von 10 Prozent der abgerechneten Kosten, maximal 10 Euro pro Monat an. Unter bestimmten Bedingungen können Sie sich von der Zuzahlung befreien lassen. Informationen dazu finden Sie hier: Zuzahlungsbefreiung

Ihre Ansprechpartner